Vortrag »Was im christlich-jüdischen Dialog (nicht) gelernt wurde« am 1. April im Gemeindehaus St. Trinitatis

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen

BlickWechsel-Veranstaltung Was im christlich-jüdischen Dialog (nicht) gelernt wurde Vortrag Viel wurde im christlich-jüdischen Dialog der vergangenen Jahrzehnte von und in den christlichen Kirchen gelernt. Die „Lehre der Verachtung“, wie der französische Historiker Jules Isaac sie […]

Eröffnung des Themenjahres 2019 „Jüdische Tradition und jüdisches Erbe in Wolfenbüttel“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Veranstaltungen, Vortrag

             Donnerstag, den 7. März 2019, um 19.30 Uhr, in der              Augusteerhalle der Herzog August Bibliothek stattfinden wird. Nach der Begrüßung durch den Hausherrn, Prof. Peter Burschel, einem Grußwort des Vizepräsidenten des Niedersächsischen Landtages, […]

Geburtstagsführung »Anna Vorwerk«

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Veranstaltungen

„Lehrend lernen wir – Anna Vorwerk und die Frauenbildung“ Was tut eine aufgeweckte junge Frau aus gutem und wohlhabendem Hause, die das Warten auf potenzielle Ehemänner langweilig und unbefriedigend findet? Richtig, sie sucht nach Alternativen, auch für […]

Stadtführung: Stationen jüdischen Lebens in Wolfenbüttel 

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen

Der Schutzbrief für den Hofjuden Gumpel Fulda ben Mose 1697 machte die Gründung einer jüdischen Gemeinde in Wolfenbüttel möglich. Ihr Anwachsen führte zum Bau einer Synagoge, mit Anschluss einer Talmudschule. Aufgeklärte Zeiten und die Gleichstellung der Religionen unter Napoleon beförderte ein selbstbestimmtes Leben der Judenschaft. Bis die Nationalsozialisten dem ein Ende setzten. 

Festliches Konzert zum Lutherjahr / Sonntag, 3. September 2017 um 17 Uhr / Hauptkirche BMV / Michael Praetorius / „Glory sey Gott“ / Choralkonzerte aus „Polyhymnia“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Veranstaltungen

„Fried- und Freudenkonzerte“ nennt Michael Praetorius seine großbesetzten Werke, die er 1619 als „Polyhymnia Panegyrica“ drucken lässt. Es sind kunstvolle Vertonungen von Kirchenliedern für Solosänger, Instrumentalisten und Chor, die auf festlichen Anlässen erklungen sind, z. B. auf Fürstenhochzeiten oder beim Kaiserbesuch.

16.09.2017 / 9. Wolfenbütteler Kulturnacht / Führungen und Konzert / Ehemalige Synagoge, Harzstraße

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Veranstaltungen

Im Rahmen der 9. Wolfenbütteler Kulturnacht bietet der Kulturstadtverein in diesem Jahr einen Beitrag rund um das Thema jüdisches Leben in Wolfenbüttel. Alle Programmpunkte finden in der ehemaligen Synagoge statt, bzw. beginnen dort. Neben der Besichtigung der Dauerausstellung der Synagoge und einem Konzert des hannoverschen Klezmer-Ensembles bietet die Historikerin Andrea Kienitz zu drei Terminen eine Stadtführung zu Stätten jüdischen Lebens in Wolfenbüttel.