Vortrag »Was im christlich-jüdischen Dialog (nicht) gelernt wurde« am 1. April im Gemeindehaus St. Trinitatis

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen

BlickWechsel-Veranstaltung Was im christlich-jüdischen Dialog (nicht) gelernt wurde Vortrag Viel wurde im christlich-jüdischen Dialog der vergangenen Jahrzehnte von und in den christlichen Kirchen gelernt. Die „Lehre der Verachtung“, wie der französische Historiker Jules Isaac sie […]

Stadtführung: Stationen jüdischen Lebens in Wolfenbüttel 

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen

Der Schutzbrief für den Hofjuden Gumpel Fulda ben Mose 1697 machte die Gründung einer jüdischen Gemeinde in Wolfenbüttel möglich. Ihr Anwachsen führte zum Bau einer Synagoge, mit Anschluss einer Talmudschule. Aufgeklärte Zeiten und die Gleichstellung der Religionen unter Napoleon beförderte ein selbstbestimmtes Leben der Judenschaft. Bis die Nationalsozialisten dem ein Ende setzten.